Category Archives: News

Workshop „Raum-Kontext“ Mai 2018

Workshop „Raum-Kontext“ 08 bis 10 Mai 2018

 

Zusammen mit Teilnehmer*innen des Kurses „Aktionsraum Mappe“ und weiteren Interessierten wurde im Vorfeld der Ausstellung „Freiraum-Potenziale“ der Raum der Bau_Werk-Halle und seine je spezifischen Eigenschaften vor Ort künstlerisch ausgelotet und  Arbeiten der TeilnehmerInnen in die o.g. Ausstellung integriert.

„Freiraum-Potenziale“ Mai 2018

„Freiraum-Potenziale“

 

Zum Auftakt der neuen Bau_Werk-Saison stellt der bildende Projektkünstler Peer Holthuizen in der Bau_Werk-Halle vom 12. bis zum 21. Mai  „Freiraumpotenziale“ aus malerischer Sicht aus. Holthuizen studierte monumentale Kunst an der „Hogeschool voor de Kunsten“ (HKU) in Utrecht und Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf bei Gothard Graubner.  Peer Holthuizen versteht seine Malerei als projektartige Inszenierung im Bild-Raumkontext. Er verdichtet den malerischen Raum des Bildes mit Farbigkeit u. Duktus, d.h. mit malerischen Spuren u. Bildinhalten. Mit einfachen Mitteln gelingt es ihm, minimalste Bindungen mit dem Betrachter herzustellen, damit das „Bild“ als Objekt, Plastik, Erlebnisraum und als Raum zwischen Betrachter und Arbeit wahrgenommen werden kann. Er untersucht, wie viel medialer Impuls nötig ist, damit der Rezipient länger verweilt. Diesen Vorgang nennt er „Stilles Theater“. So hat der Projektkünstler verschiedenartige Projekte im In- und Ausland  realisiert. In Oldenburg erlangte er u.a. Bekanntheit mit der Holzskulptur „Raumverzerrung und Wandlung“ im Rahmen des Stadtplanungsprojekts „Leuchtzeichen“ und mit dem 3X3-Projekt für die Kreativwirtschaft.

Zusammen mit Teilnehmer*innen des Kurses „Aktionsraum Mappe“ der Werkschule und weiteren Interessierten, z.B. auch Ihnen, wird er im Vorfeld der Ausstellung, d.h. vom 08. Mai bis zur Eröffnung, den Raum und seine je spezifischen Eigenschaften vor Ort künstlerisch ausloten.  Beabsichtigt ist eine Gruppenarbeit in die Ausstellung zu integrieren.

Anmeldung zu diesem kostenfreien Workshop “Raum-Kontext” ist möglich unter info@3mal3.net und findet vom 08. bis zum 10. Mai ab jeweils 17.30h. statt. Eine Begleitung der o.g. Ausstellung ist erwünscht. Veranstaltungsort: Bau_Werk Halle, Pferdemarkt 8, 26121 Oldenburg.

Ausstellungseröffnung: Freitag. den 11. Mai 19.00h.

Öffnungszeiten: vom 12. bis zum 21. Mai, Freitags von 15.00h. bis 18.00h., Samstags von 11.00h. bis 14.00h., Sonntags von 14.00h. bis 17.00h. und nach Vereinbarung, siehe hierzu den Aushang. www.bauwerk-oldenburg.de, info@bauwerk-oldenburg.de

Kurzpraktikum, Kunstevent: „Kunstmaand Ameland“ November 2017

Kurzpraktikum bei „Kunstmaand Ameland November 2017“, ein internationales Kunstevent

Praktikumsbericht Tamara Hildebrand:

„Über Aktionsraum Mappe habe ich vom Kunstmonat November der Niederländischen Insel Ameland“ erfahren. Der Kursleiter und Projektkünstler Peer Holthuizen war zusammen mit über 100 seiner Kolleg*innen für das internationale Kunstevent „Kunstmaand Ameland“ eingeladen. Er und auch die Organisation des „Kunstmaand“ suchten Helferinnen und Helfer. Ich wollte diese Gelegenheit unbedingt nutzen um Einblicke in die künstlerischen Arbeiten zu gewinnen und Erfahrung zu sammeln. Da die Unterkunft mit Küche auf der niederländischen Insel Ameland gestellt wurde, hatte ich nur geringe Kosten. Besonders gefreut habe ich mich auf die Anreise und das kreative Umfeld. Kurze Zeit habe ich im Büro des Kunstmaand an organisatorischen Aufgaben gearbeitet. Nachmittags habe ich die freie Zeit in den Dünen und am Strand verbracht. Das hat mir sehr gut getan und ich möchte Ameland auf jeden Fall noch einmal besuchen. Genauso gespannt bin ich auf die eigentliche Ausstellung im Kunstmonat November, von der ich durch die Aufgaben Einblicke gewinnen konnte. Auf ganz Ameland werden an verschiedensten Orten wie in Kirchen, Hotels oder draußen in der Natur, Kunstwerke unterschiedlicher Art zu sehen sein. “

https://www.kunstmaandameland.com/de/kunstenaars/Projecten

Tamara Hildebrand, 22.11.2017

In 2017 machten Tamara Hildebrand und Melina Thölking, Teilnehmerinnen an „Aktionsraum Mappe“ ein Kurzpraktikum in den Niederlanden s.o. , Franziska Rogaar und Tamara Hildebrand unterstützten das Kunstprojekt „(Bio) Diversitätskorridor im Landkreis Oldenburg“ (siehe Bild oben). http://www.artecology.eu/files/index_submenu.php?seite=5&folge=11

Tag der offenen Tür am 26. August 2017

Offene Werkstatt-Türen 2017

Von 14 – 22 Uhr stehen unsere Werkstätten offen, kurze Übungen mit den KursleiterInnen der Werkschule lassen Kunstpraxis-Luft schnuppern und es gibt reichlich Informationen zu den aktuellen Kunstkursen.

Ab 18 Uhr läuten wir den Abend mit einem gemeinsamen Essen ein und um 19 Uhr startet eine Performance der Künstler-Gruppe „postloten“.

Ausprobieren: Mappenberatungen, Praxis-Übungen, Arbeitsdemonstrationen, Kurs-Präsentationen in den Sparten 
Zeichnen/Malerei, Fotografie, Bildhauerei und Keramik. 
Für die Teilnahme an den Praxis-Übungen sind keine Anmeldungen erforderlich – nur Experimentierfreude.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

aktionsraum-mappe-beratung-oldenburg

Tag der offenen Tür Januar 2017

Tag der offenen Tür der Werkschule Oldenburg
Das Programm am 08.01.2017, 11:00 bis 17:00 Uhr

Ausstellung | Präsentation

EG
„Zeitgenössische Holzbildhauerei“
Sarah Hillebrecht (Bildhauerin)

2. OG
Vorstellung des Kurzfilms
„Diagnose Depression“
Ein künstlerisches Film-Portrait
von Maren Sextro unter Mitwirkung
von Patienten der Karl-Jaspers-Klinik (KJK).

Um 11.00 Uhr
Expertengespräch mit der Regisseurin Maren Sextro,
Dr. Helge Müller (KJK) und dem Protagonisten Ralf Wefer,
Moderation: Beate Anneken.

Dazu „making-of“-Fotoausstellung
Niklas Wilms

Aus dem Kursprogramm

2. OG
Arbeiten aus den Kursen „Figürliche Plastik“
von Christa Baumgärtel (Bildhauerin)

4. OG
Arbeiten aus den Kursen „Portraitzeichnen“
und „Abenteuer Malerei“ von Mario Müller (Maler)

Bildschirmpräsentation / Slide-Show
„AKTIONSRAUM MAPPE“
von Peer Holthuizen (Bildender Künstler)

Arbeits-Demonstrationen

3. OG
„Aufbaukeramik“ mit den Keramikerinnen:
Christa Lingenau, Heidrun Schmidt-Wilkens und Kristin Meyer.

„Drehkeramik“ mit den Keramiker*innen:
Curt R. Lehmann, Hartwig Witte und Frauke Abel.

Selber ausprobieren

Hier können Sie nicht nur zuschauen,
sondern beim „Kribbeln in den Fingern“ selbst ausprobieren:

3. OG
„Drehkeramik“ mit den Keramiker*innen:
Curt R. Lehmann, Hartwig Witte und Frauke Abel.

4. OG
„Drucken“ –
Mini-Workshop mit Angela Kolter (Malerin)

Und außerdem

EG – 4. OG
IMAGE-FILM der Werkschule e.V.
von Thorsten Ritzmann (Fotograf)

werkschule-oldenburg-2

Kursprogramm Januar bis Juli 2017

Das neue Kursprogramm ist da!
Januar bis Juli 2017

Last but not least: Das Kursprogramm Januar bis Juli 2017 ist online. Finden Sie unter www.werkschule.de den passenden Kurs. Telefonisch oder persönlich geben wir Ihnen gern Infos zu den Angeboten oder schicken Ihnen ein Programmheft zu!

Hier geht´s direkt zum Online-Programm.

Tipp:
Im Kunstforum Oldenburg können Sie auch Gutscheine für einen Kunstkurs Ihrer Wahl erwerben!